Foto: Garsport

Michelin und Garsport kooperieren erneut im Bereich Arbeitskleidung

Die Partnerschaft zwischen Michelin, dem vertrauenswürdigsten Reifenhersteller der Welt, und Garsport, der italienischen Schuhmarke mit mehr als 40-jähriger Erfahrung, geht in die zweite Runde. Hierbei setzt das Unternehmen aus Montebelluna sein Vertrauen in das tiefgehende Know-how des Expertenteams von Michelin, welches seine Erfahrung im Bodenkontakt unter jeglichen Witterungsbedingungen „From tires to soles“ übertragen kann. Dabei erweitert Garsport seine Heritage Linie, die mit einer MICHELIN Sohle ausgerüstet ist. Sie wurde für Arbeitsbereiche in Lagerhallen und Werkstätten entwickelt, wo Sicherheitsschuhe nötig sind. Im Rahmen dieser Zusammenarbeit gibt es für 2018 auch drei neue Modelle: Twister, Gravel Mid und Gravel Low, welche mit der neuen MICHELIN „Adaptive Sole Unit“ ausgerüstet sind. Konzipiert wurden sie für alle Anwender, die in der Industrie und im Baugewerbe mit schweren Arbeiten betraut sind und Schuhe benötigen, die eine erhöhte Kontrolle auf dem Boden bieten.

 

TWISTER UND GRAVEL: NEUHEITEN FÜR ARBEIT UND SICHERHEIT
Zur Realisierung der neuen Sohle für die Modelle Twister S1p, Gravel S1p und Gravel S3 ließen sich die Spezialisten von Michelin vom revolutionären Autoreifen MICHELIN Cross Climate inspirieren, dem ersten Sommerreifen mit Winter-Zertifizierung. Der Reifen ist technologisch gesehen ein absoluter Vorreiter, hat ein leistungsorientiertes Design und gewährleistet durch sein V-Profil eine bessere Haftung bei Schnee und Nässe. Diese Eigenschaft findet sich nun auch in der neuen MICHELIN Sohle wieder, in der das gleiche V-Profil einen optimalen Grip sowie Halt garantiert. Die breiten Kanäle fördern die Ableitung von Flüssigkeiten. Hohe Leistungsfähigkeit also, ohne dass Leichtigkeit und Tragekomfort darunter leiden. Ein weiteres Merkmal dieser hochwertigen Sohle für den Bereich Arbeit und Sicherheit ist das ERP-System, eine besondere technologische Lösung zur Fertigung einer dämpfenden Zwischensohle. Es kombiniert einen eingespritzten oder thermogeformten EVA-Kern mit einer Elastomer-Außenschicht, die sich durch eine hohe Durchstoßfestigkeit auszeichnet.

Die neuen Garsport Modelle mit MICHELIN Außensohlen können auf einige technische Lösungen bauen, die Sicherheit und Schutz bieten. Allen voran die BOA Technologie, ein Schnell-Verschluss-System, dass wirksam und zuverlässig ist.

Beim halbhohen Modell (Gravel Mid) kommt die spezielle M4 Variante zum Einsatz, die während beim Schließen einen größeren Effekt erzielt. Bei den beiden Low Cut Modellen hingegen findet sich das M6 System, das speziell für niedrig geschnittene Schuhe entwickelt wurde. Auch beim Obermaterial unterscheiden sich die einzelnen Versionen. Das Modell Gravel kommt mit einer Mischung aus Leder und Nylon, was ihm die Klasse S3 ermöglicht. Das leichtere Modell Twister (S1p) mit sportlicher Ausstrahlung zeichnet sich durch ein Obermaterial aus veredeltem Nylon mit einer personalisierten Grafik aus, Nähte konzentrieren sich auf die verstärkten Zonen (Spitze, Ferse und Schnürbereich). Diese Schuhe sind außerdem mit einem durchstichsicheren Laminat im Textilmaterial ausgerüstet. Der Zehenschutz aus Fiberglas sorgt für eine schmalere Passform und eine bemerkenswerte Leichtigkeit.

 

STYLE UND ZWECKMÄSSIGKEIT EINES SNEAKERS

Die neuen Modelle der Heritage Linie zielen auf maximalen Tragekomfort bei fortwährend hoher Leistung ab. Das Design erinnert an den Stil und die Zweckmäßigkeit eines Sneakers, während die Gummimischung der MICHELIN Sohle speziell für Abriebfestigkeit sowie Öl- und Flammbeständigkeit entwickelt wurde. DieProduktspezialisten von Michelin ließen sich hier vom LKW-Reifen MICHELIN CARGO XBIB HIGH FLOTATION inspirieren, der besonders für Schwerlasten geeignet ist und gute Haftung, Kontrolle und Festigkeit auch auf sehr rutschigen Untergründen garantiert. Die gleichen Eigenschaften finden sich auch in der hier eingesetzten MICHELIN Sohle: Sie ist flach wie in Laufschuhen, bietet Stabilität und Halt, hohe Leistung und dank der Aluminiumspitze und des durchstoßsicheren Textillaminats erhöhten Schutz. Die neue Kollektion interpretiert die Farbvarianten neu: Das neue Modell Vallelunga fällt durch starke Farbkombinationen auf, mit einem Obermaterial ganz aus Veloursleder. Unverändert hingegen bleiben die Modelle Imola Low und Imola Mid S3, während für den Bestseller 2017, den Monza S1p, neue und reizvolle Farbvarianten eingeführt werden.

Empfohlene Beiträge