Foto: Stromer

Stromer – Drive the difference

Angefangen hat alles mit einer Frage: «Wie sieht moderne Mobilität morgen aus?» Mit neuen Technologien und Schweizer Ingenieurskunst antwortet Stromer auf die Herausforderungen von Stadtverkehr, länger werdenden Wegen zur Arbeit, fehlender Bewegung und die Belastung der Umwelt durch den Verkehr.

Von der Vision zur Marke Stromer

Stromer-Gründer Thomas «Thömu» Binggeli hat die Vision eines schnellen E-Bikes, das sich von den auf dem Markt erhältlichen Modellen deutlich abhebt. Das im Jahre 2009 lancierte Stromer V1 rüttelt die Branche auf, indem es mühelos mit ungewöhnlich viel Power, Hinterradantrieb, sportlichem Design und integriertem Akku an den Pedelecs vorbeizieht. Aus der Vision und dem ersten Produkt entsteht 2010 die Marke Stromer.

Die nächste Generation – Um Radlängen voraus

2011 wird mit dem ST1 das weltweit erste Speed Pedelec mit im Unterrohr integriertem Akku vorgestellt. Es punktet mit Geschwindigkeiten von bis zu 45 km/h, dem charakteristischen, reduzierten Stromer Design und außergewöhnlich hoher Reichweite. Das ST1 ist der Konkurrenz um einige Jahre voraus und wird in der heimischen Schweiz, als auch im übrigen Europa und den USA zum Verkaufsschlager.

Alles aus einer Hand

Mit dem Umzug nach Oberwangen bei Bern und der Eröffnung des Stromer Campus erfolgte 2013 der nächste Meilenstein. Auf 4’400 m2 sind dort alle Produktionsbereiche unter einem Dach vereint: Forschung und Entwicklung, Konstruktion, Montage, Kundendienst und Management bis hin zum Stromer Flagship Store. Der Campus wirkt wie ein Innovationen-Katalysator, da kurze Wege für den schnellen Austausch von Ideen zwischen allen Bereichen garantiert sind. So kann Feedback der Kunden aus dem Shop oder von Mechanikern aus der Produktion direkt von den Ingenieuren umgesetzt und im Haus selbstentwickelte Technologien getestet und schnell in neue Modelle integriert werden. Den Strom für den gesamten Campus liefern auf dem Dach installierte Solarzellen, so dass alle in den Stromer Speed Pedelecs integrierten Akkus mit grünem Strom geladen werden.

Drive The Difference – Stolz darauf, anders zu sein

2014 lanciert Stromer mit dem ST2 das weltweit erste vollvernetzte Speed Pedelec und setzt damit neue Standards: Die eigens entwickelten OMNI connect App verbindet das Bike mit dem Smartphone, liefert alle relevanten Fahrdaten, und ermöglicht personalisierte Einstellung von Motor, Bremsen und weiteren Parametern, sowie einen cleveren Diebstahlschutz. Die Kombination aus Konnektivität, Leistung, Reichweite und Design macht das ST2 zum Gewinner zahlreicher internationaler Auszeichnungen – unter anderem dem Red Dot Award und dem IF Design Award.

Das große Ziel: Die besten Speed Pedelecs der Welt

Mit der Markteinführung des ST5 kommt Stromer 2018 diesem Ziel schon sehr nahe. Der nur im ST5 integrierte Sportmodus verleiht dem Bike eine bisher unerreichte Power und hebt den Standard erneut auf ein neues Level. Genauso wie das nahezu kabellose, voll integrierte Design, die speziell entwickelten High-Performance-Reifen sowie die unvergleichliche Fahrdynamik in Kombination mit luxuriöser Laufruhe. Mit dem Modell ST5 ist die Montage der Stromer Bikes wieder ins Firmenzentrum in Oberwangen zurück geholt worden, wo mittlerweile alle Stromer Modelle assembliert werden.

10 Jahre Stromer – 10 Jahre Fahrspaß – 10 Jahre Swissness

Als junges Unternehmen blickt Stromer 2019 auf eine bewegte Vergangenheit zurück – und einer spannenden Zukunft entgegen. Das Unternehmen besitzt nach dem Stromer Campus in Oberwangen eine Tochtergesellschaft in Vista (Kalifornien), welche für die Märkte USA und Kanada zuständig ist. Moderne Mobilität bedeutet für Stromer Freiheit, verbunden mit Spaß, Entspannung und Zufriedenheit.

«Swissness» steht dabei als Versprechen für Qualität, Design, Präzision, Zuverlässigkeit und Respekt für die Umwelt – all das spiegelt sich in den Stromer Speed Pedelecs wider. Entspannt, energiegeladen und meist mit einem breiten Grinsen im Gesicht, kommt man mit allen Stromer Modellen morgens zur Arbeit oder abends nach Hause. Und auch der Weg zum Einkaufen oder zu anderen Erledigungen – häufig mit Parkplatzsuchen oder Warten auf Bus und Bahn verbunden – bekommt mit Stromer Speed Pedelecs eine ganz andere Qualität.

Dies sehen auch die Stromer Kunden so: Heute vertrauen über 70 000 Fahrer auf Speed Pedelecs von Stromer, was der Marke zur Marktführerschaft im Segment der Speedpedelecs in zahlreichen Ländern verholfen hat.

Empfohlene Beiträge