Foto: Ben Wiesenfarth

Xenic 10 – Durch und durch eine Fritschi

Die Fritschi Xenic 10 wiegt nur 280 g / Einheit und ist eine Fritschi von A – Z, welche die Bindungs-Familie optimal ergänzt.

Besondere Merkmale:
+ modernes Design
+ leichter Einstieg über das breite Pedal vorne und die drehenden Pins hinten
+ einfache Umstellung von Fahren auf Gehen mit der automatischen Stopper-Arretierung
+ definierte Sicherheitsauslösung mit Release Lever für die rechtzeitige Freigabe des Schuhs bei der Frontalauslösung

Fritschi hat eine neue, geschlossene Front-Einheit entwickelt, die nicht auf vertikale Kräfte reagiert und deshalb in der Abfahrt nicht blockiert werden muss, um ungewollten Auslösungen entgegen zu wirken. Die Pinhebel bewegen sich horizontal, was zusätzlich einen sehr einfachen Einstieg ermöglicht.Auch die Ferseneinheit mit Seitwärts- und Frontalauslösung ist eine Neuentwicklung. Das Herzstück ist der Core Tower mit einem Durchmesser von über 40 mm. Dieser sorgt für höchste Stabilität und Fahr-performance kombiniert mit einer sehr guten Elastizität für eine Fersen-Einheit mit dieser Auslösetech-nologie. Ebenso wichtig für eine korrekte Auslösung sind die individuell und stufenlos einstellbaren Aus-lösewerte für die seitliche und frontale Auslösung.

Fritschi Xenic 10 – Die neue Leichtigkeit auf der Skitour

Die Xenic 10 ist in der Kategorie der Leichtgewichte eine Klasse für sich: Hightech – Materialien machen sie leicht und stabil. Progressive Techniken verpackt in futuristisches, kompaktes Design bewirken neben viel Komfort und Sicherheit auch mehr Performance in der Abfahrt und machen aus nur 280g eine echte Tourenbindung.

Unschlagbares Verhältnis Gewicht / Funktionalität

Nicht nur optisch, sondern auch technologisch ist die Xenic 12 durch und durch eine Fritschi. Sie bietet in ihrer Gewichtsklasse ein unerreichtes Paket an Funktionalität.

Verriegeln nicht nötig
Die Pin-Hebel der innovativen Fronteinheit verschieben sich horizontal und absorbieren so vertikal wirkende Kräfte. Ungewollte Auslösungen durch Schläge von unten werden verhindert, ohne dass man das System während der Abfahrt blockieren muss.

Durchdacht bis ins letzte Detail

Mit der Steighilfe als Hebel lässt die sich die Xenic 10 ganz leicht mit einer nur halben Drehung der Ferse von der Abfahrts- in die Aufstiegsposition umstellen. Der Stopper wird beim ersten Schritt automatisch arretiert.

Detaillierte Produktinformation:
https://fritschi.swiss/medien-downloads/
Passwort: Fritschi-M01

Wir freuen uns über eine Terminvereinbarung für eine umfassende Vorstellung der Xenic 10 und aller anderer Fritschi Bindungen auf der ISPO in Müchen, vom 3.-6. Februar 2019.

Über Diamir – Fritschi Swiss Bindings

Am Firmenstandort in Reichenbach im Kanton Bern entwickelt und produziert ein Team von 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mit großem Engagement ganz besondere Bindungen mit Gehfunktion in höchster Qualität. Außergewöhnlich dabei: Die Herstellung aller Bindungen erfolgt fast zu 100 % in der Schweiz, während 85 % der Produktion in 32 Länder exportiert wird. Sowohl die Produkte als auch die Herstellungsprozesse sind TÜV zertifiziert.

Empfohlene Beiträge