Foto: Joe Erfle / OR

Leichtgewichtiger Wetterschutz für Stadt, Land und Berge

Das kalte Wetter macht langsam dem Frühling Platz, der den Winter langsam aber sicher in die Berge zurücktreibt. Mit milderem Wetter kommt häufig aber auch mehr Niederschlag, so dass ein leichter Regenschutz bei den ersten Frühjahrswanderungen oder Reisen immer mit den Rucksack gehört. Outdoor Research bietet in seiner neuen Kollektion leichten Regenschutz für Abenteuer, von urban bis rural.

 

Interstellar Jacket M/W

Mit dem Interstellar Jacket bringt Outdoor Research für dieses Frühjahr eine weitere Jacke mit der innovativen AscentShell Membrantechnologie auf den Markt. Bei deren Herstellung werden stark erhitzte Polymere durch eine sehr feine Nadel extrudiert und formen so eine hauchdünne, besonders dampfdurchlässige und wasserdichte Membran. Diese hält Regen oder auch Schnee von außen ab und lässt Wasserdampf von innen aber nach außen entweichen. Mit mechanischem Stretch, also ohne eingearbeitetes Elastan, für absolute Bewegungsfreiheit.

Gewicht: M: 329 g in Größe L / W: 285 g in Größe L
UVP: 340,00 Euro

Optimizer Jacket M/W

Wasserdicht – widerstandsfähig – vielseitig. Eine Jacke, die alles kann, Wind und Wetter dauerhaft abhält, atmungsaktiv und angenehm zu tragen ist, dabei im Rucksack kaum Platz benötigt und nicht ins Gewicht fällt? Das neue Optimizer Jacket wurde so lange optimiert, bis all diese Kriterien erfüllt wurden. Gefertigt aus 3-Lagen Gore-Tex Active, mit anpassbarer, helmkompatibler Kapuze lässt sie sich nicht nur im Frühjahr, sondern zu allen Jahreszeiten und für alle Aktivitäten einsetzen.

Gewicht: M: 366 g in Größe L / W: 328 g in Größe L
UVP: 420,00 Euro

Panorama Point Poncho Unisex

Sieht toll aus, trägt sich super bequem und funktioniert perfekt. Wer einen luftig-leichten aber zuverlässigen Regenschutz für urbane Abenteuer oder Spaziergänge im Wald sucht und damit nicht wie Rumpelstilzchen aussehen möchte, wird sich über den neuen Panorama Point Poncho freuen.

Gewicht: 369 g in Größe L
UVP: 170,00 Euro

Seattle Sombrero

Der Hut steht Dir gut. In Outdoor Researchs feuchter Heimat, dem „Pacific North West“ an der Nordwestküste der USA ist der Seattle Sombrero eine preisgekrönte Legende – und funktioniert auch in unseren Breitengraden bestens. Erdacht wurde die ungewöhnliche Kopfbedeckung Mitte der 80er Jahre vom Outdoor Research Gründer Ron Gregg. Wer hätte damals gedacht, dass sich der Seattle Sombrero zum weltweit bestverkauften Gore-Tex-Hut entwickeln würde? Grund dafür ist, dass er nicht nur den Regen abhält, sondern dank seiner Dampfdurchlässigkeit auch einen Hitzestau vermeidet.

Gewicht: 91 g in Größe L
UVP: 55,00 Euro

Empfohlene Beiträge